Sellerie-Bratkartoffeln

Eins könnt ihr mir glauben, nach diesem tollen Rezept für Sellerie-Bratkartoffeln mit Speck und Zwiebeln wird man echte Bratkartoffeln nicht mehr vermissen. LowCarb und 10WBC-Konform kann man bei diesem Rezept ohne schlechtem Gewissen naschen.

Die Sellerie-Bratkartoffeln schmecken echt wirklich lecker und sind sehr sättigend. Ich habe sie als Beilage zu einem gegrillten Putensteak gegessen.

Knollensellerie enthält wenige Kalorien, sehr viele Vitamine, (Vitamin C, versch. B-Vitamine und Vitamin E, Provitamin A).

    Zutaten für 2 Personen:

  • 1/2 Sellerie-Knolle
  • 50 Gramm Speck
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 – 3 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

So bereitet man „Sellerie-Bratkartoffeln mit Speck und Zwiebeln“ zu:

Den Sellerie Putzen, waschen, schälen und dann in 3 – 5 mm dünne Scheiben schneiden. Danach wie Bratkartoffeln in Stücke schneiden.


Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Sellerie in die Pfanne geben. Den Sellerie braten wir jetzt unter häufigem rühren 6 – 8 Minuten bis dieser schon leicht Goldfarben wird.

Erst jetzt geben wir die geschälte und klein geschnittene Zwiebel, den Speck und den Rosmarinzweig hinzu und braten die Sellerie-Bratkartoffeln noch weitere ca. 5 – 6 Minuten. Der Sellerie benötigt länger als Zwiebeln und Speck. Wenn wir alles zusammen in die Pfanne geben laufen wir Gefahr dass Zwiebeln und Speck verkohlen.

Erst jetzt mit Salz und Pfeffer würzen, kurz in der Pfanne wenden und die Sellerie-Bratkartoffeln auf einem Teller anrichten.

Abnehmen leicht gemacht! Probiere auch unsere anderen Rezepte!

Achtung:
Den Sellerie während dem braten NICHT abdecken und erst nach dem braten salzen. Der Sellerie saugt sich sonst mit Wasser voll und wird weich und labbrig.

One Response to Sellerie-Bratkartoffeln

  1. Nicole says:

    Suuuuuuper Rezept vielen Dank es war sau lecker 😌

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.