Hummus


Heute bereiten wir mal leckeren Body-Change-Konformen Hummus zu. Hummus ist eine leckere Paste aus gekochten Kicherebsen. Diese ist vorallem im arabischen und türkischen Raum nicht aus der Küche wegzudenken. Hummus eignet sich perfekt als Dip. Man kann es aber auch super als Aufstrich verwenden oder zu Salaten reichen.

Ich habe die Sesampaste (Tahini) weg gelassen, da Sesam nur in Maßen erlaubt ist. Wer mag kann natürlich auch ein Löffel Tahini-Paste mit in den Mixer geben.

Es handelt sich natürlich nicht um das Originalrezept aus dem nahen Osten oder der Türkei, aber nach vielem ausprobieren, schmeckt mir der Hummus so am besten.

    Die Zutaten:

  • 250 Gramm Kicherebsen aus der Dose
  • Der Saft einer Zitrone
  • 2 EL Wasser
  • 1 Strauch Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Kleine Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Chilischote
  • Salz und Pfeffer
  • Etwas Koriander

Die Zubereitung:
Warscheinlich ist Hummus das einfachste Rezept auf dieser Seite ;). Die Kichererbsen abgießen und mit allen Zutaten in den Mixer / Küchenmaschine. Circa 5 Minuten gut durchmixen und immer mal wieder mit dem Löffel umrühren – die Maschine natürlich abschalten ;). Sobald die Konsistenz schön cremig ist, ist unser Hummus auch bereits fertig.

Als Dip, zu Gemüse oder zu Fleisch

Ich hoffe das euch das Hummus-Rezept gefällt und freue mich über kommentare und Verbesserungsvorschläge. Ihr könnt natürlich auch eure Rezepte einreichen!

One Response to Hummus

  1. Pingback: Hummus di Fave - Body Change Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.