Hummus di Fave

Hummus (wird auch Humus geschrieben) wird traditionell im Norden Afrikas aus Kichererbsen hergestellt. Es gelingt allerdings auch mit anderen Arten von Bohnen.

Wir haben heute die jungen großen Bohnen verwendet die in Italien sehr verbreitet sind und „Fave“ heißen. Die „Fave“ gibt es beim Kaufland zum Beispiel von der Firma Stollenberg im 660g-Glas.

Dieser „Hummus di Fave“ eignet sich ideal zum dippen von rohem oder gekochtem sowie gegrilltem Gemüse. Auch Fleisch kann man ideal dippen.

Das Rezept eignet sich ideal für die „i make you sexy“ 10WBC-Diät. Es enthält „gute“ Kohlenhydrate aus den Bohnen und den „Booster“ Zitrone.

    Die Zutaten für das Hummus di Fave:

  • 300 Gramm junge große Bohnen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Sesampaste
  • Saft einer halben Zitrone
  • Olivenöl
  • Etwas Petersilie
  • Etwas Basilikum
  • Etwas Koriander
  • Salz, Pfeffer und orientalische Gewürze nach belieben

Zubereitung – Hummus di Fave:

1. Zu aller erst stellen wir schon mal einen Mixer oder eine Küchenmaschine bereit.

2. Die jungen großen Bohnen gießen wir mithilfe eines Sieb ab und geben diese zusammen mit allen anderen Zutaten außer dem Olivenöl in den Mixer oder Küchenmaschine.

3. Jetzt Mixer oder Küchenmaschine einschalten und das Olivenöl langsam einträufeln.

4. Die Masse so lange mixen bis eine cremige Masse entsteht. Das „Hummus di Fave“ eventuell nochmal mit Gewürzen abschmecken.

Das „Hummus di Fave“ ist nun bereit zum servieren und kann in kleinen Schüsseln auf den Tisch gestellt werden. Wenn sie das Rezept für das klassische Hummus suchen, finden sie es hier: Hummus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.