Gegrillte Hacksteaks

Für alle die es deftig mögen: Heute gibt es ein Rezept für gegrillte Hacksteaks. Unsere gegrillten Hacksteaks bestehen „nur“ aus Rinder-Hackfleich – man kann auch gemischtes Hackfleisch nehmen hat dann aber mehr Kalorien und mehr Fett – etwas Senf, Zwiebeln und natürlich Salz + Pfeffer. Gegrillt schmeckt das Hacksteak einfach herrlich und passt ideal zu einem frischem Salat.
Jemand der halbwegs geübt ist in der Küche, zaubert die gegrillten Hacksteaks innerhalb von 10 Minuten auf den Tisch. Ein weiterer Vorteil ist, das man die Hacksteaks Freunden, Familienmitgliedern, etc. die nicht am Body-Change-Programm teilnehmen, zwischen einem Brötchen als Hamburger servieren kann.

    Die Zutaten für die gegrillten Hacksteaks:

  • 400 Gramm Rinder-Hackfleisch
  • 1 Große Zwiebel
  • 1 EL Dijon-Senf
  • 1 EL Schwarzer Pfeffer
  • Salz

Zubereitung der gegrillten Hacksteaks:

1. Die große Zwiebel (oder 2 kleine) schälen und am besten mit einer Küchenmaschine klein hacken.

2. Hackfleisch in eine Schüssel geben. Unsere Zwiebeln, 1 EL Dijon-Senf, 1 EL gemahlenen Schwarzen Pfeffer sowie ca. 1/2 EL Salz dazu geben.

3. Die Hackfleischmasse für ca. 1 Minute gut durchkneten. Anschließend ca. 1 cm dicke Hacksteaks formen (ca. 200 Gramm pro Stück).

4. Die Hacksteaks in einer Grillpfanne oder auf dem Holzkohle- bzw. Gas-Grill auf jeder Seite ca. 3 – 4 Minuten grillen.

Unsere gegrillte Hacksteaks können nun mit einem frischen Salat serviert werden. Weiterhin viel Spaß mit unseren Rezepten zum abnehmen.

4 Responses to Gegrillte Hacksteaks

  1. Kroll says:

    Das Rezept liest sich ganz gut. Könnt ihr bei den Zutaten und der Zubereitung bitte aus Rosenkohl-Eier-Pfanne gegrillte Hacksteaks machen? Danke.

  2. Hannelore says:

    Hallo,
    ich habe eine Frage zu den gesamten Rezepten die hier eingestellt sind.
    Für wieviel Personen sind die Rezepte angegeben?
    Dankeschön !
    L.G.
    Hannelore

    • c.milici says:

      Hallo, meist sind die Rezepte für 2 Personen angelegt. Die meisten Gerichte schmecken auch Kalt oder können erwärmt werden falls was übrig bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.