Gebratene Auberginen

Mit unseren Rezepten für SlowCarb und Body-Change wird es beim abnehmen nicht langweilig.

Heute bereiten wir gebratene Auberginen zu. Diese werden sehr oft in der Mediterranen Küche zubereitet (in Semmelbröseln paniert und dann frittiert). Da bei SlowCarb und Body-Change Semmelbröseln TABU sind, haben wir das Rezept etwas abgewandelt ;). Wir verwenden statt den Semmelbröseln Kichererbsenmehl.

Das Rezept ist Body-Change-Konform – trotzdem würde ich empfehlen es nicht allzu oft zu Essen (hoher Fettgehalt und KE-Mehl). Am Load-Tag passt Tzatziki oder Joghurt-Knoblauch-Dip ideal dazu!

    Die Zutaten für gebratene Auberginen:

  • 1 Aubergine
  • 1 Ei
  • Kichererbsenmehl
  • Salz, Pfeffer
  • Öl zum frittieren

Zubereitung – Gebratene Auberginen:

1. Die „Auberginen in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und mit etwas Salz einreiben. Dann mit einem Küchenkrepp abtupfen.

2. Ein in einen Teller geben. Kichererbsenmehl mit etwas Salz und Pfeffer in einen anderen Teller geben.

3. Auberginen erst im Ei und dann im Kichererbsenmehl wenden. Das Kichererbsenmehl dabei fest andrücken.

4. Das Öl zum frittieren in einer Pfanne erhitzen und die panierten Auberginen von beiden Seiten Goldbraun ausbacken (siehe Bilder).

5. Mit einem Küchentrepp das überschüssige Öl auf den gebratenen Auberginen wegtupfen.

6. Die gebratenen Auberginen auf einem Teller anrichten und Warm verzehren!

Hier kannst du Kichererbsen-Mehl direkt online bestellen:
Bauckhof Kichererbsenmehl, 2er Pack (2 x 350 g Tüte) – Bio
Rapunzel Kichererbsenmehl geröstet, 1er Pack (1 x 500 g) – Bio

One Response to Gebratene Auberginen

  1. Kaoutar says:

    Supppppper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.